Mittwoch, November 19, 2008

Habt ihr eigentlich ....


.......schon diesen LINK in meiner Leiste gesehen ...........

also macht euch keine sorgen ......und bloggt fröhlich weiter ;-)

P.S gesehen hab ich ihn bei Andrea die ihren Blog (wie einige andere auch) schließen wollte , nachdem bei anderen Bloggern voreilig gepostet wurde das man so was wie ein Impressum auch privat brauch ..........

Kommentare:

Redaktion rechtsanwalt.com hat gesagt…

Hallo Tine,

ich möchte kurz den letzten Absatz des verlinkten Artikels bei rechtsanwalt.com zitieren: " >>[...] mit diesem Tatbestandselement lediglich Internetangebote von privaten Anbietern und von Idealvereinen, mithin nicht-kommerzielle Angebote, aus dem Anwendungsbereich der Impressumspflicht ausgenommen werden sollten.<<

Das klingt tatsächlich nach einer Klärung des Sachverhalts. Mitnichten, wie man im “medien-gerecht”-Blog lesen kann. Denn dort wird darauf hingewiesen, dass weder die Frage geklärt ist, wie private Blogs mit Werbebannern einzustufen sind oder ob es nicht dennoch weiterhin Angabepflichten für den Blogbetreiber bestehen. “
Insofern bleibt alles beim alten” und man darf gespannt sein, wie die endgültige Klärung dieser Fragen aussieht."

Die Sachlage ist alles andere als klar und das letzte Wort in Sachen Impressumspflicht ist wohl noch nicht gesprochen! Eine konkrete und verbindliche Empfehlung können wir leider nicht geben, da Rechtsberatung zugelassenen Rechtsanwälten vorbehalten ist.

Viele Grüße

Design by Tine hat gesagt…

Hallo ,

Vielen Dank für ihren Kommentar .
Das habe ich natürlich auch gelesen , und sicherlich werden auch meine Blog-Leser den Beitrag ganz zu Ende lesen ... denn nur dann kann man sich ein Bild über die bestehende Situation machen ... Allgemein muss ich für mich sagen, das wenn es schonmal ein positives Gerichtsurteil dazu gibt , sagt das auchschon viel darüber aus wie es gehandhabt werden "darf" - nicht muss , aber darf ....

MfG Tine