Samstag, Juni 09, 2007

Wir sind wieder da .......

Und Sara geht es besser .....

Ich hatte am Mittwoch den schlimmsten Tag meines Lebens ......und bin immer noch geschockt wenn ich daran zurückdenke
Wenn man denkt sein Kind stirbt einem unter den Händen weg ..........ich könnte schon wieder heulen .......

Nun ja sie war jetzt 3Tage an Monitoren angeschlossen - wir haben Notfallmedikamente für´s nächste mal und ich hoffe das ich sie nie brauche .........

Was war passiert .......

Ich schreibe es um euch , damit ihr - sollte euer Kind mal dran leiden - richtig handelt .....

Am Mittwoch hatte sie ein bissel erhöhte Temperatur .....38,5 ......na ja lass ich sie mal zuhause ....
Sara :" Nein ich will in den KiGa" - mein Mann (Ich hatte ihn im Geschäft angerufen) :"Dann lass sie doch " .........ich - nein ! Sie bleibt zu Hause ( Gott sei Dank )
Wieder messen immer noch 38,5 ..........

Betten gemacht nach ihr gesehen - Sara brauchst du was ? Tinken sagt sie und kuckt weiter Sponge Bob .........o.k .

Ich bin in die Küche hab ihr was zu trinken gemacht und komme wieder ......da liegt sie auf der Chouch.....o.k - sie schläft - oder doch nicht ? Sara wieso zuckst du ? Sara ? SARAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Sie ist bewustlos - Zuckt - zäher Schleimschaum läuft ihr aus dem verkrampften Mund ............
Ich schnappte sie und versuchte ihr den Mund zu öffnen - nix
sie atmete nicht mehr und lief blau an ..........

PANIK ........

raus auf die Stasse - Notarzt rufen - Panik - ich hör mich schreien - Nachbarn kommen -
ich versuche immernoch wie von Sinnen ihren Mund zu öffnen und den Schleim rauszuholen damit sie atmen kann .............das hatte ich auch fast geschaft - da krampft sie wieder beißt auf meine Finger ( ihr wollt nicht wissen wie meine Finger/ Daumen aussehen ! - an 2 Fingern habe ich jetzt Blutergüsse unter den Nägeln) Ich schrie zu meinem Nachbarn - tu was - die beißt mir die Finger ab ....................

nach 20 Min ;-O war endlich der Notarzt da - da atmete Sie aber schon wieder ganz flach alleine ;-)
Und was sagt der zu mir - einer dem Wahsinn nahe hysterischen Mutter - ist nix schlimmes - ein klassischer Fieberkrampf ....................Hallo !!!!!! NIX Schlimmes ........

ja aber so ist es - meinte er ....
Es sieht schlimmer aus wie es ist - Kinder krampfen bei einem drastischen Fieberanstieg um ihr Gehirn zu schützen - sie bekommen nichts mit weil sie während dem Anfall bewustlos sind ......

Also

Egal wie schlimm es aussieht - sie nicht atmen - und blau anlaufen - man bedenke das so ein Anfall auch 15 lange Min anhalten kann ........( beim ersten Anfall ) - stabile Seitenlage - Notarzt rufen - fertig . Nichts was man tut kann den Anfall mindern oder schneller anklingen lassen ............auser unsere Notfall Medikamente die wir nun überall deponieren wo sie sich längere Zeit aufhält ( Kiga - Oma ect.)
Ein Fieberkrampf kann beim nächste Fieber wieder kommen ( das Kind das mit ihr im Zimmer lag hatte Mittwochnacht einen 2ten Anfall .....;-( ....) - ich hoffe das ich so einem Anfall nun besser begegenen kann , sollte Sara nochmals einen erleiden .........

Ich danke Andrea , das sie alle die auf irgendetwas von mir warteten infomiert hat - und allen anderen für eure lieben mails während unseres KH Aufenthaltes .


So nun gehe ich wieder Fiebermessen ................................

Kommentare:

Olga hat gesagt…

Liebe Martina!
Ich habe immer noch Tränen in den Augen. Gott sei Dank, dass es Sara besser geht, seit beide fest gedrückt.
Liebe Grüße Olga

anseva hat gesagt…

Ooohhh wie dramatisch.So was möchte ich nicht erleben müssen.Wünsche weiterhin gute Besserung und drück die Daumen,das so etwas nie wieder kommt.
LG Anja
Hoffe das bei uns am Montag bei Selina´s OP alles gut läuft.

Andrea hat gesagt…

Ach Tine,

ich wünsche Euch erst mal alles alles Gute und das es NIE zu einem 2. Fieberkrampf kommt... Knuddel die kleine Maus... ich habe noch eine Überraschung für sie... etwas Gutes soll wenigstens auch dabei sein...

Ganz ganz liebe Grüsse

Andrea

Tamanis Nadelwahnsinn hat gesagt…

Uff, krass! Ich hatte die Tage garnicht in deinen Blog geguckt mich nur gewundert warum auf mein mail keine Antwort war.
Jo es stimmt so ein Fieberkrampf sieht höchstdramatisch aus, schnell reagiert ist es aber meist nicht sooo schlimm. (wir haben auch so ein Fieberkrampfkind in der Verwandtschaft).
Erholt Euch gut von eurem Schreck! Und Sara weiterhin gute Besserung!
LG,
Tanja

Anonym hat gesagt…

Egal was es ist, oder wie schlimm es im Endeffekt ist - DAS ist einfach der pure Horror für jede Mutter!!!

Alles Gute!!! Wirklich alles Gute und wenn dir danach ist, trink dir einen ;)... - manchmal brauchen die Nerven das.

kHD

Anonym hat gesagt…

Hey Süsse, ich kann sehr gut nachvollziehen, dass das ein schreckliches Erlebnis für dich gewesen sein muss *drückdichmal*. Schön, dass Sara sich schnell wieder erholt hat und nun wieder daheim bei euch ist. Alles Gute der Maus und deinen Fingern natürlich auch (erschreckend was die Kleinen für Kräfte entwickeln können, oder?)Liebe Grüße von Mel

hannapurzel hat gesagt…

HEUL!!!! Ohhh weh!!!!
Liebe Martina, ich hoffe, dass es nach dieser Tortour wieder aufwärts geht!!!! Ich wünsche der kleinen Sara GUTE BESSERUNG!!!! Wie gut, dass Dein mütterlicher Instinkt Recht behalten sollte, und Du Sara nicht in die Kita gebracht hast... Uff, dass war jetzt ein wirklich unschönes Posting, das erstmal verarbeitet sein will...
GLG Isabelle

Design by Tine hat gesagt…

Hallo ihr ....

Danke für die Besserungs-Wünsche für Sara ..... Sie ist immer noch sehr malat - maulig und sehr unausgeglichen nach den 3 Tagen KH ....und Mutti (Ich) bin auch noch ganz hibbelig .....ständig die Fieberkontrolle .......und bei jedem Zucker von ihr schießt es mir durch und durch .....heute Nacht schläft Sie wieder in ihrem eigenen Bett ......ich steh bestimt xmal auf die Nacht und kucke bei ihr rein ........
Sie hat kein Fieber mehr , also wird sie auch logischerweise keinen Fieberkrampf bekommen - aber sagt das mal meinen Nerven ;-O

Kann nur besser werden ;-)

Vielen Lieben Dank für alles .....
Martina und Sara

Design by Tine hat gesagt…

P.S
werde versuchen meine mails alle baldmöglichst zu beantworten .....bitte nicht böse sein wenn einer länger warten muss ..... aber dieses Erlebniss hat mir mal wieder gezeigt das man eigentlich viel zu viel Zeit in der Virtuellen Welt verbringt und das meißt erst merkt wenn was passiert............daher werde ich diese Zeit etwas zurückschrauben .....
Seid alle lieb gegrüßt - und ich bemühe mich alles zu beantworten
;-)
Martina

Brigitte hat gesagt…

Oh Gott Martina ,
das war Horror pur , welche Mutter hätte da anders reagiert die einen Fieberkrampf noch nie erlebt hat . Puuuh :o(

Ich wünsch deiner Maus weiter gute Besserung und auch dir , erhole dich erstmal von diesem Schockerlebnis !!!!!!!!

GLG
Brigitte

Sonja hat gesagt…

Hallo Martina, hallo Sarah,
ich bin froh, dass Ihr wieder zu Haus seid und hoffe dass dieser Alptraum zu Ende ist.
Liebe Grüße von
Sonja

IRINA hat gesagt…

Hallo Martina,

das hört sich alles sehr schlimm an!
Für die Ärzte ist das vielleicht auch der Alltag, die sind so etwas gewohnt, wundere dich nicht über so eine kühle Reaktion. Du hast schon richtig reagiert, wie auch jede andere Mutter das tuhn würde.
Ich wünsche Deiner kleinen Maus gute Besserung und Dir wieder sehr starke Nerven!

GLG Irina

SH-Stickdesign hat gesagt…

Hallo Martina
ja da kenne ich Leon hatte mal einen ganz schwehren Krupp Anfall und schnappte und ring nur nach Luft fand ich auch ganz schrecklcih.
Ich wünsch deiner Süßen alles Gute und die wieder ruhige Nerven die du bestimmt neu tanken mußt
Liebe Grüße
Sabine

Anja Luft hat gesagt…

Liebe Martina,

mir laufen immer noch ein paar Tränen, nach dem ich Deinen Bericht gelesen habe. Ich wünsche Euch alles Liebe und dass Du Dich von diesem Schreck langsam erholst. Für eine Mutter gibt es glaube ich, nichts Schlimmeres, als dass es dem eigenen Kind ganz schlecht geht und wenn es dann auch noch lebensbedrohlich aussieht ist es wahnsinnig schwierig Ruhe zu bewahren! Hoffentlich bleiben Euch weitere Fieberkrämpfe in Zukunft erspart! Sollte es jedoch nochmal passieren, denk an die lapidare Äusserung des Arztes, der Dir damit erkären wollte, dass es viel schlimmer aussieht als es ist (auch wenn er sich mehr als unglücklich augedrückt hat). Deinem Finger wünsche ich auch gute Besserung und hoffentlich findest Du zukünftig wieder Freude daran uns in Deinem Blog Deine schönen Werke zu zeigen. Dieses Medium ist zwar "im Netz" aber verbindet Dich doch mit ganz vielen anderen Näherinnen (und auch Müttern) zu denen Du in Deinem direktem Umfeld nicht unbedingt Kontakt hättest.

Ganz liebe Grüße aus Hamburg

Anja

***KlaKla*** hat gesagt…

Oh wie traurig *heul* Das klingt ja echt nach purem Schock! Ich wünsche Sara erstmal noch gute Besserung und dir auch! So ein krasses Erlebnis sitzt sicher ne ganze Weile echt tief!
Danke für deine Beschreibung, dann ist man wenigstens etwas gewappnet.
Ich drücke die Daumen, dass das nicht so schnell/ bzw gar nicht nochmal auftritt!!!
Sei lieb gedrückt!
Eva

Steffi hat gesagt…

Oh mein Gott,wie schrecklich!Davon sind meine Beiden verschont geblieben.Ich wäre in so einem Fall auch die Panik selbst gewesen,...Ich reagiere ja so schon panisch,wenn mit den Kids etwas ist(auch wenn sie nur mal zu spät kommen und zuvor nicht anrufen!)Ich mag´gar nicht dran denken,wie ich da in deinem Fall reagiert hätte!Hast du klasse gemeistert!
Gute Besserung für deine Kleine!

LG Steffi

CeeCee hat gesagt…

Ohjaaaa, das ist ein Schock.
Bei meiner Tochter war es auch ein Fieberkrampf.
Von jetzt auf gleich hörte sie auf zu Atmen und lief blau an....
Und der Notarzt sagte dann,warum ich ihr kein Zäpfchen gegeben habe...*tret*
Ich arbeite im KH,und hab zum Glück gleich richtig reagiert.Und ich war kurz vorher auf der Post-Kids allein zuhause.darf gar nicht mehr dran denken.
Es war dann das 3-Tage-Fieber-und seither ist nichts mehr vorgekommen.
EEG und EKG waren normal.
Drück Dir die Daumen,dass es nie wieder passiert.

Stylinchen hat gesagt…

Hallo Tine, das ist immer schlimm und ich hoffe, dass ich es nicht erleben muss bei unseren Kindern. Ich habe schon einige Krämpfe bei Kindern gesehen und bis auf das Notfallmedikament hilft leider nichts außer in deinem Fall: Fieber so schnell wie möglich senken. Und wenn das EEG normal war, dann ist es glücklicherweise "nur" eine fieberkrampf Bereitschaft. Drücke euch die Daumen, dass ihr den nächsten vermeiden könnt. Und noch gute Besserung
LG Mandy